Zum ersten Mal präsentierten Gru&F und die Startup-Region Ulm gemeinsam das Gründergrillen

Bei leckeren Hamburgern netzwerkten 20 Gründerinnen und Gründer beim ersten gemeinsamen GründerGrillen von Gru&F und der „Startup-Region Ulm“. In ausgelassener Stimmung pitchten die Teilnehmer moderiert von Francesco Fusaro ihre Geschäftsideen.

Neu beim Gründergrillen war ein organisiertes Feedback aller Teilnehmer. Michael Reichert vom StarterCenter der IHK Ulm sammelte nach jeder Runde die vorbereiteten Fragebögen aller Teilnehmer ein. Die Pitcher erhalten so im Anschluss an das Gründergrillen nochmals eine ausgewertete Rückmeldung und Tipps der Communtiy - sicherlich ein zusätzlicher Mehrwert, für alle die beim Gründergrillen gepitcht haben.

Das erste gemeinsame Gründergrillen war ein gelungener Schritt, um die Startup-Szene der Region noch sichtbarer zu machen. Bei den Teilnehmern gab es natürlich eine große Überschneidung derer, die sowohl bereits seit 2015 regelmäßig beim „Ulmer Gründergrillen“ zu sehen waren und derer, die in der IHK-Initiative „Startup-Region Ulm“ dabei sind.  Trotzdem gab es aber auch viele neue Bekanntschaften. Dem Ziel beider Veranstalter, die Gründerszene der Region noch besser zu vernetzen, ist man damit noch näher gekommen.

Hier die Bilder vom ersten gemeinsamen Gründergrillen. Wie ihr seht, ist netzwerken nicht die langweiligste Arbeit, die Start-ups haben.