Eindrücke

Nur der gegrillte Speck war nicht echt beim Gründer-BBQ – die Stimmung schon.

Anstatt auf der grünen Wiese in der Friedrichsau haben sich am 26. Mai Startups und Gründungsinteressierte vor dem Bildschirm getroffen. Das ganze zwar ohne Grill und Rauch, aber sicher nicht ohne gute Gründerstimmung. Für die gute Stimmung sorgte Moderatorin, Dr. Birgit Stelzer, bereits in der Vorstellungsrunde. 30 Teilnehmer durften nicht nur sich vorstellen, sondern mussten einen Gegenstand in die Webcam zeigen, und kreativ erklären wie sie diesen mit dem Gründer-BBQ verbinden.
Domink Hepp von HKK Bionics war sozusagen Keynotespeaker des Online-Formats und durfte sein MedStartup vorstellen. Sein Startup hat mit der „exomotion Handorthese“ den Stand der Technik für Hilfsmittel bei Lähmungen der Hand exponentiell gesteigert. Die Corona-Krise trifft auch HKK. Aber als Startup findet man eben immer Problem, die es zu lösen gibt und so produziert HKK jetzt auch einen coronaconformen Türöffner.
Nico Russ (Infinite Running GmbH), Rebecca Bregant (Mango Solar) und Niklas Gemp (Nexol AG) präsentierten im 3 x 3 – Format ihre Startups und beantworten die Fragen der Community auch im Hinblick wie sie mit der Corona-Krise umgehen müssen.

Save the Date: Nächstes Gründer-BBQ am 16. Juli
Der Termin für das nächste Gründer-BBQ steht auch schon fest. Am 16. Juli wird es das Format wieder Online geben. Infos gibt es wieder rechtzeitig von den Veranstaltern, der Startup-Region Ulm, InnoSüd und der Gründerinitiative Biberach auf deren Seiten. Wann das nächste Gründer-BBQ wieder live stattfindet bleibt an dieser Stelle noch offen. Sobald es verantwortungsbewusst wieder möglich ist, wollen die Veranstalter die Einladung von Dominik Hepp auf die Wilhelmsburg auf jeden Fall annehmen.

Schreibe eine Antwort


Dieser Beitrag wurde verfasst von:

IHK Ulm

Kontaktdaten
Olgastr. 95-101, 89073 Ulm
0731 173-229
michael.reichert@ulm.ihk.de
https://www.ulm.ihk24.de/