Produkte und Angebote der Startups, Termine & Deals für Startups, Termine & Deals für Unternehmen, Veranstaltungen und Termine

Unternehmensabend Gemeinwohl-Ökonomie am 29.01.2020 im Stadthaus Ulm

Gemeinwohl-Ökonomie – Ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft

Erfolgreiche Unternehmer berichten aus der Praxis

Wie lassen sich die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit mit erfolgreichem Wirtschaften in Unternehmen verbinden? Welche Werte braucht es, um Unternehmen im derzeitigen Wandlungsprozess in die Zukunft zu führen? Lassen Sie sich von zwei erfolgreichen Unternehmern von der Gemeinwohl-Idee inspirieren!

Alfons Graf, Geschäftsführer der Taifun-Tofu GmbH * aus Freiburg. Seit über 30 Jahren stellt der Bio-Pionier Tofu und Tofuprodukte her, beschäftigt heute gut 240 Mitarbeitende und erwirtschaftete 2018 einen Jahresumsatz von rund 36 Mio Euro. Zudem ist die Taifun-Tofu GmbH seit über 20 Jahren Vorreiter im europäischen Vertragsanbau für Bio-Speisesoja. Die erste GWÖ-Bilanzierung wurde im Jahr 2016 erstellt. Er sagt: Es ist nicht wichtig, wie groß der erste Schritt ist, sondern in welche Richtung er geht.

* Am 22. November 2019 bekam die Firma Taifun-Tofu den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2020 (DNP) in der Kategorie Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) verliehen. Die Urteilsbegründung der Jury finden Sie hier. 

Michael Hetzer, Geschäftsführer der elobau GmbH & Co. KG aus Leutkirch. elobau ist führend in Entwicklung und Produktion von berührungsloser Sensortechnik und Bedienelementen. Mit rund 1000 Beschäftigten erzielt das Stiftungsunternehmen 115 Mio Euro Jahresumsatz. Er sagt: Die Bilanzierung aller Unternehmen nach der Gemeinwohl-Ökonomie wäre ein sehr gutes Mittel, um wieder zu mehr sozialer Marktwirtschaft und Nachhaltigkeit zu kommen.

Beide sehen die Gemeinwohl-Bilanz als das derzeit umfassendste Werkzeug an, um die Nachhaltigkeit unternehmerischen Handelns zu erfassen und auszurichten. In ihren Vorträgen gehen die beiden Referenten auf ihren jeweiligen Weg zur Gemeinwohl-Bilanzierung in ihren Unternehmen ein und stehen für Fragen zur Verfügung.

Informieren Sie sich in der begleitenden Ausstellung über die Gemeinwohl-Ökonomie und ihren Beitrag zur Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (SDGs). Kommen Sie dort mit Ulmer Unternehmern und Unternehmerinnen ins Gespräch, die den Schritt zur Gemeinwohl-Bilanzierung bereits gegangen sind, darunter auch die YellowBirds als Mitgleid der startup Region Ulm Community.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Kommentare sind geschlossen


Dieser Beitrag wurde verfasst von:

Yellow Birds Consulting

Profil
Wir beraten und coachen mittelständische Unternehmen auf Ihrem Weg in die digitalisierte Zukunft. Dabei unterstützen wir Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeiter bei der Gestaltung von Organisationen, Prozessen und Geschäftsmodellen. Mit unserem werteorientierten Ansatz stellen wir der schnelllebigen Technologiesicht ein ausgleichendes Element gegenüber und ermöglichen unseren Kunden dadurch eine langfristig und nachhaltig erfolgreiche Entwicklung. Dabei entfalten Innovation, Digitalisierung und Transformation durch die gemeinsame Betrachtung Ihre volle Wirksamkeit. Als zeitgemäße Unternehmensberatung schaffen wir mit unseren Kunden ein Umfeld in welchem Freude an der Arbeit Basis und Katalysator für mehr Unternehmenserfolg ist. Wir aktivieren den Erfolgsfaktor Mensch in Ihrem Unternehmen. Das erhöht Ihre Problemlösungskompetenz und macht Veränderung zur Routine.

Branche

Unternehmensberatung

Kontaktdaten
Lise-Meitner-Straße 9
+49 731 850 74528
matthias.rausch@yellowbirds.consulting
https://yellowbirds.consulting